Gemeinde Vhringen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Einladung zur Gemeinderatssitzung am Montag, 24. April 2017 und Erläuterungen zur Tagesordnung

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, 24. April 2017 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Sulzer Str. 8, (erreichbar über den Nebeneingang) statt. Die Bevölkerung wird hierzu eingeladen.
Tagesordnung:
ÖFFENTLICH
1. Bürgerfragen
2. Unterzeichnung von Niederschriften aus öffentlichen Gemeinderatssitzungen
3. Bekanntgabe der Beschlüsse aus nichtöffentlichen Gemeinderatssitzungen
4. Bericht der Ortsvorsteherin über die Beschlüsse der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats Wittershausen
5. Baugesuche
5.1. Umbau Wohn- und Ökonomiegebäude auf Flst. Nr. 2300, Obere Gasse 13 in Wittershausen
5.2. Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage und Carport auf Flst. Nr. 1606/66, Zollernstraße 18 in Wittershausen
5.3. Wohnhausumbau, Balkonanbau und Anbau einer Außentreppe auf Flst. Nr. 433/2, Gartenstraße 10 in Vöhringen
5.4. Errichtung von Fluchttreppen im Rahmen der Brandschutzmaßnahmen an der Mühlbachschule auf Flst. Nr. 513, Gartenstraße 48 in Vöhringen
5.5. Neubau eines Einfamilienhauses mit Büro und Garage auf Flst. Nr. 332/1, Blumenweg 8 in Vöhringen
5.6. Neubau einer gewerblichen Lagerhalle auf Flst. Nr. 2078, Allmendstraße 7 in Wittershausen
6. Vergabe der Erschließungsmaßnahmen in der Waldstraße zwischen Hopfenstraße und Blessnaustraße
7. Lärmschutzmaßnahmen entlang der A81
Aufstellung eines Lärmaktionsplans für den Gesamtabschnitt Vöhringen-Wittershausen; Vergabe von Planungsleistungen
Mögliche Errichtung von technischen Lärmschutzmaßnahmen am Abschnitt Wittershausen; Vergabe von Leistungen für Schallgutachten, Bebauungsplanaufstellung und Ingenieurleistungen
8. Ergebnisse Nutzerworkshops Hallenplanung mündlicher Bericht
9. Verschiedenes
9.1. Bekanntgabe der Arbeitskreissitzung Friedhof

 

Erläuterungen zur Tagesordnung

Zu TOP 5:
Baugesuche
Zu TOP 5.1:
Umbau Wohn- und Ökonomiegebäude auf Flst. Nr. 2300, Obere Gasse 13 in Wittershausen
Der bereits vorhandene Scheunenteil soll in ein Büro für Mediengestaltung umgebaut werden. Das Wohngebäude steht innerhalb der Abrundungssatzung ohne Bebauungsplan, weshalb der Gemeinderat sein Einvernehmen zum Einfügen in die Umgebungsbebauung erteilen muss. Es handelt sich hierbei um ein Gewerbe, dass das Wohnen nicht wesentlich stört, sodass dies im Mischgebiet zulässig ist.
Zu TOP 5.2:
Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage und Carport auf Flst. Nr. 1606/66, Zollernstraße 18 in Wittershausen
Der Bauherr plant das Einfamilienhaus mit Satteldach direkt an die Baugrenze des Bebauungsplans „Lupfer, 1.Änderung, 1. Erweiterung“ zu errichten. Der Dachvorsprung ragt jedoch über die Baugrenze hinaus, sodass der Gemeinderat seine Zustimmung zur Befreiung erteilen muss. Die weiteren Vorschriften des Bebauungsplans werden eingehalten.
Zu TOP 5.3:
Wohnhausumbau, Balkonanbau und Anbau einer Außentreppe auf Flst. Nr. 433/2, Gartenstraße 10 in Vöhringen
Das Wohngebäude liegt in einem Gebiet für das es keinen Bebauungsplan gibt. Das Gebäude muss sich hinsichtlich der Art und des Maßes in die Umgebungsbebauung einfügen. Der Gemeinderat muss hierzu sein Einvernehmen erteilen.
Zu TOP 5.4:
Errichtung von Fluchttreppen im Rahmen der Brandschutzmaßnahmen an der Mühlbachschule auf Flst. Nr. 513, Gartenstraße 48 in Vöhringen
Die Mühlbachschule entspricht aufgrund von Gesetzesänderungen nicht mehr im vollen Maße dem aktuellen Brandschutz, sodass einige Brandschutzmaßnahmen notwendig sind. Unter anderem werden zwei Fluchttreppen rechts und links vom Gebäude errichtet. Da die Mühlbachschule in einem Gebiet ohne Bebauungsplan liegt muss der Gemeinderat über das Einfügen in die Umgebungsbebauung beschlussfassen.
Zu TOP 5.5:
Neubau eines Einfamilienhauses mit Büro und Garage auf Flst. Nr. 332/1, Blumenweg 8 in Vöhringen
Das Bauvorhaben liegt im Bebauungsplangebiet „Pfarrstraße“ von dessen Festsetzungen der Bauherr eine Befreiung hinsichtlich der Baugrenze beantragt, da der Dachvorsprung und das Vordach darüber hinaus ragen. Der Gemeinderat muss der Befreiung zustimmen.
Zu TOP 5.6:
Neubau einer gewerblichen Lagerhalle auf Flst. Nr. 2078, Allmendstraße 7 in Wittershausen
Die Gewerbehalle soll im Gebiet des Bebauungsplans „Wörth, 1.Änderung, 1. Erweiterung“ errichtet werden. Der Bauherr beantragt eine Befreiung des Bebauungsplans hinsichtlich der Baugrenze. Er bleibt jedoch immer mindestens fünf Meter von der Straße weg. Der Gemeinderat muss der Befreiung zustimmen.
Zu TOP 6:
Vergabe der Erschließungsmaßnahmen in der Waldstraße zwischen Hopfenstraßen und Blessnaustraße
Nachdem das Ergebnis der öffentlichen Ausschreibung für die Erschließungsmaßnahmen in der Waldstraße zwischen der Hopfenstraße und der Blessnaustraße vorliegt, soll der Auftrag durch den Gemeinderat vergeben werden. Im Zuge dieser Erschließungsmaßnahmen soll der Kanal und die Wasserleitung ausgetauscht und der Fahrbahnbelag erneuert werden.
Zu TOP 7:
Lärmschutzmaßnahmen entlang der A81
Aufstellung eines Lärmaktionsplans für den Gesamtabschnitt Vöhringen-Wittershausen; Vergabe von Planungsleistungen
Mögliche Errichtung von technischen Lärmschutzmaßnahmen am Abschnitt Wittershausen; Vergabe von Leistungen für Schallgutachten, Bebauungsplanaufstellung und Ingenieurleistungen
Da möglicherweise alsbald die Chance besteht, Aushubmaterial von Stuttgart 21 zu bekommen, welches für eine Lärmschutzmaßnahme entlang der A81 im Abschnitt Wittershausen verwendet werden könnte, muss die Gemeinde die planerischen Voraussetzungen für den Bau von Lärmschutzmaßnahmen schaffen. Dazu muss ein Bebauungsplan unter Berücksichtigung eines Schallgutachtens sowie eine Ingenieurplanung erstellt werden. Zudem muss eine Lärmaktionsplanung für den gesamten Autobahnabschnitt in Vöhringen Grundlage der Planung sein. In der Sitzung sollen die Planungsleistungen für die Erstellung des Lärmaktionsplans entlang der Autobahn, das Schallgutachten, die Bebauungsplanaufstellung und die Ingenieurleistungen vergeben werden.
Zu TOP 8:
Ergebnisse Nutzerworkshops Hallenplanung
mündlicher Bericht
Dem Gemeinderat sollen die Ergebnisse der Nutzerworkshops zur Hallenplanung vorgestellt werden.

© Gemeinde Vöhringen | Sulzer Straße 8 | 72189 Vöhringen | Tel.: 07454 9583-0 | Fax: 07454 9583-37 | E-Mail schreiben