Gemeinde Vhringen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Plocher Möbelelemente macht sich mit neuer Spitze für für die Zukunft

Landtagsabgeordneter Aden und Bürgermeister Hammer besuchen Vöhringer Betrieb
Bei einem Besuch des Landtagsabgeordneten Gerhard Aden in Vöhringen waren er und Bürgermeister Stefan Hammer zu Gast bei der Firma Plocher Möbelelemente. In über 60 Jahren ist das Unternehmen mit innovativen Lösungen für das Ummanteln von Möbelprofilen, der Produktion und Entwicklung von Schubkastensystemen sowie der Konfektionierung und Verpackung von Möbelsystemen als Spezialist in der Holz- und Möbelbranche tätig.
Der Geschäftsführer der Firma Plocher, Philipp Egner, hat die Leitung seit 2016 inne, nachdem er gemeinsam mit seinem Vater das Unternehmen von den vorherigen Inhabern übernommen hatte. Bürgermeister Hammer betonte, dass er sehr froh sei, dass mit der Familie Egner eine solide Nachfolgeregelung für den zweitstärksten Arbeitgeber in Vöhringen gefunden worden sei. Schließlich habe der Möbelspezialist 100 Mitarbeiter und stelle damit etwa zehn Prozent der Beschäftigungsverhältnisse in der 4.200-Einwohner Gemeinde. „Mir ist wichtig, dass es vor Ort genug Arbeitsplätze gibt, um den Wohnort attraktiv zu halten und den Menschen Perspektiven zu geben“, macht Hammer klar.
Egner möchte dafür sorgen, dass die Firma weiter wächst und den Generationswechsel bei Plocher vorantreiben. Dabei sieht der Geschäftsführer die Zukunft des Unternehmens vor allem in den Mitarbeitern und Innovationen. „Natürlich wollen wir unser Stammgeschäft ausbauen und festigen. Aber wir müssen uns auch gleichzeitig den Herausforderungen der Industrie 4.0 stellen und unser traditionelles Geschäft digitalisieren und wettbewerbsfähig halten.“, beschreibt Egner die Aufgaben, die vor ihm stehen. Die Kunden von Plocher stellten immer höhere Anforderungen an die Flexibilität der Zulieferer und forderten eine Integration in deren Prozesse und Just-in-Time Lieferung. "Wir müssen schon früh erkennen, nach welchen Produkten oder Problemlösungen unsere Kunden in Zukunft fragen werden. Wir müssen als starker Partner wahrgenommen werden, mit dem die Kunden gemeinsam Herausforderungen meistern“, erklärt Egner.
Der FDP-Abgeordnete Aden zeigte sich beeindruckt von dem Geschäftsfeld des „Hidden Champion“ und den Zahlen, die ihm präsentiert wurden. Plocher sei auch stets auf der Suche nach Mechatronikern und Holztechnikern, finde aber nur wenige geeignete Bewerber. Darum bilde Plocher fünf Auszubildende aus. Dr. Gerhard Aden Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
Das Fachkräfteproblem beschäftigt uns in der Landespolitik sehr. Leider ist es vorherrschende Meinung bei der Regierung, dass der Master mehr wert sei als der Meister. Ein fataler Irrtum in unseren Augen“, erläutert Aden seine Erfahrungen aus dem Landtag. Die Diskussion zeige, dass ein Gesetz für qualifizierte Zuwanderung dringend erforderlich sei, so Aden. Man müsse aber auch die Attraktivität der Ausbildungsberufe und die Verfügbarkeit von ausreichend Plätzen in den Berufsschulen sicherstellen. Eine Forderung, in die Bürgermeister Hammer gleichermaßen einstimmt.

image_display.php?image=947121-3.jpg

voehr 10.571.569-2_2017_24_947122-3.jpg


Der Geschäftsführer Philipp Egner (rechts) zeigt seinen Besuchern, dem Landtagsabgeordneten Gerhard Aden (mitte) und Bürgermeister Hammer seine Fertigungsstätte. Foto: Aden

© Gemeinde Vöhringen | Sulzer Straße 8 | 72189 Vöhringen | Tel.: 07454 9583-0 | Fax: 07454 9583-37 | E-Mail schreiben