Gemeinde Vhringen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Bericht aus der Sitzung des Gemeinderates vom 26.11.2018

1. Ratifizierung des unter Bürgerbeteiligung fortgeschriebenen Gemeindeentwicklungskonzept durch den Gemeinderat
Der Gemeinderat hat das Gemeindeentwicklungskonzept in der Sitzung ratifiziert. Darin sind die Ideen der Bürgerschaft für die Weiterentwicklung der Gemeinde in den kommenden Jahren bis 2035 eingeflossen. Zugleich wurde Bilanz der Ziele als dem Leitbild 2010 gezogen. Viele Ziele sind bereits erreicht, manche in Planung und verschiedene der bisherigen Ziele wurden auch verworfen. Das neue Entwicklungskonzept ist wie bisher in die Handlungsfelder Siedlung und Umwelt, Soziales, Handel und Gewerbe sowie Freizeit aufgeteilt. Dies ist ab Freitag auf der Homepage einzusehen oder auf dem Rathaus zu erhalten.
 

 

2. Vorberatung Haushaltsplanentwurf 2019
Nachdem der Haushaltsplan am Montag dem 19.11.2018 eingebracht wurde, wurden seitens der Verwaltung die einzelnen Maßnahmen erläutert und der Gemeinderat hat seine Anregungen eingebracht. Die größten Maßnahmen 2019 werden im Ergebnishaushalt die Instandhaltung der Gebäude, Kanalsanierungen sowie die Straßen- und Feldwegeunterhaltung sein. Größere Posten in der Gebäudeunterhaltung sind in Vöhringen in der Mühlbachschule Schalldämmung in der Aula und Erweiterung der Alarmanlage und es soll ein Konzept zu Renovierung des Gebäudes Dorfstraße 6 erstellt werden. In Wittershausen steht die Inbetriebnahme des Nahwärmeanschlusses Turnhalle und in der Grundschule Schalldämmung der Klassenzimmer und die Dachsanierung der Leichenhalle an. Weitere Einzelmaßnahmen sind zum Beispiel Aufwendungen für Bebauungspläne und Vermessungen, Glasfaseranschlüsse an den Grundschulen sowie der Zuschuss zur Sportplatzpflege und Mittel für die Bürger für Bürger.
Im Investitionshaushalt ist der größte Posten die neue Turn- und Festhalle. Bei positiver Zuschussbescheidung ist 2019 das erste Vergabepaket vorgesehen. Eingeplant für die Halle sind bis 2022: 8.270.000,- €. Bei der Umgestaltung des Außenbereichs des Kindergartens Friedrichstraße wurde dieses Jahr der erste Abschnitt bereits vergeben und Anfang nächsten Jahres durchgeführt, weiter ist 2019 ein zweiter Abschnitt mit 70.000,- € geplant. Das Rathaus soll einen Treppenlift erhalten und der Friedhof zwei neue Mulden für ein neues Entsorgungssystem für Grüngutabfälle.
Aufgenommen wurde auch die beantragte Ortskernsanierung III bei der die Fördermittel des Landes auch mit einem Anteil der Gemeinde ergänzt werden. Angedacht ist mittelfristig die Sanierung des Gebäudes Dorfstraße 6 und das alte Rathaus. Zudem will die Gemeinde private Sanierungsmaßnahmen außerhalb dieses Bereichs mit einem Zuschuss fördern. 2019 soll auch erörtert werden ob der Bedarf für einen neuen Kindergarten gegeben ist und gegebenenfalls in eine Planung eingetreten werden soll. An Erschließungsmaßnahmen stehen 2019 das Baugebiet Neue Wiesen und 2020 bis 2022 Vöhringen West auf der Agenda. 2021 bis 2023 ist die Sanierung der Bochinger Straße mit Kanal und Wasser angedacht.
Weiter hat der Gemeinderat über die Ablösung eines Kredites beratschlagt und die Gemeinde Vöhringen wird erstmals nach neuem Haushaltsrecht einige nicht verbrauchten Haushaltsansätze ins neue Jahr 2019 übertragen.

 

Schriftführerin Jasmina Warthmann

© Gemeinde Vöhringen | Sulzer Straße 8 | 72189 Vöhringen | Tel.: 07454 9583-0 | Fax: 07454 9583-37 | E-Mail schreiben